Visa und Einreisebestimmungen für Laos

Aktuelle Reisehinweise zum Corona-Virus für Laos:

Chinesische oder internationale Reisende aus China erhalten an den Landübergängen nach Laos keine Einreisevisa mehr. Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen sowie in Einzelfällen auch Einreisesperren sind möglich. (Stand: 21.03.2020)

Braucht man für die Einreise nach Laos ein Visum? Wenn ja, wo wird es beantragt und wie lässt es sich mit einer grenzüberschreitenden Reise in Laos‘ Nachbarländer kombinieren? Die wichtigsten Einreisebedingungen für Touristen nach Laos haben wir übersichtlich zusammen gefasst.

Fakten zum Laos-Visum
Die Einreise nach Laos ist visumspflichtig

Das Visum lässt sich vor der Reise (Botschaft oder online) oder bei der Einreise beantragen

Ein Reisepass wird benötigt (mind. sechs Monate gültig)

Ein Touristen-Visum Upon Arrival kostet 30 US$ für deutsche Staatsbürger und 35 US$ für Schweizer und Österreichische Staatsbürger und erlaubt einen Aufenthalt von 30 Tagen

Ein Laos-Visum beantragen

Am einfachsten ist die Beantragung des sogenannten E-Visa, aber wer über konventionelle Wege via Laos-Botschaft gehen möchte oder sein Visum so kurzfristig braucht, dass er es nur On-Arrival besorgen kann, findet hier ebenfalls alle nötigen Einreiseinformationen.

Online-Visum für Laos:
Ein sogenanntes eVisa können Reisende seit kurzem online hier beantragen. Die Bearbeitungszeit dauert üblicherweise drei Tage und an den fünf folgenden Grenzübergängen können Reisende damit nach Laos einreisen: Wattay International Airport, Lao-Thai Friendship Bridge I & Lao-Thai Friendship Bridge II (in Vientiane), Luang Prabang International Airport, Pakse International Airport (Stand Januar 2020). Das Online-Visum kostet US$ 45 (40 Euro).

Unkomplizierte Beantragung; an Flughäfen und Landesgrenzen nutzbar; kurze Bearbeitungsdauer, Einreisesicherheit im Vorfeld

Wer an anderer Stelle einreisen möchte, kann das E-Visum nicht nutzen

Visum via Botschaft:
Die Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin erteilt ebenfalls Visa für Touristen. Die Bearbeitungsgebühr beträgt 40,00 Euro pro Person und die Bearbeitungsdauer 5 Tage. Dafür benötigen Reisende ihren Original-Reisepass, ein biometrisches Passbild, ein ausgefülltes PDF-Formular (bzw. als Word-Dok) und den Zahlungsbeleg.

Einreisesicherheit im Vorfeld, an allen Einreisestellen bzw. Grenzübergängen Laos‘ nutzbar

Beantragung auf dem Postweg, etwas längere Bearbeitungsdauer als Online-Visum

Visa upon Arrival:
Auch bei der direkten Einreise nach Laos können Touristen ein Einreisevisum erwerben. Allerdings gilt das nur für folgende Einreiseflughäfen von Vientiane, Luang Prabang, Paksé und Savannakhet (Savannakhet nur noch bis zum 30.03.2020). Das Visum kostet 30 Euro und ist gegen Vorlage des Reisepasses und zwei Lichtbildern erhältlich. Nur, wenn die Behörden etwas zu beanstanden haben, kann die Einreise verweigert werden.

Günstiger als Visa-Beantragung in Deutschland, für Kurz-Entschlossene

Keine Einreisesicherheit im Vorfeld, nur an drei bzw. vier Flughafen einsetzbar, an internationalen Grenzbergängen zu Thailand und Vietnam werden sie stückweise bis 30.06.2020 abgebaut

Visa bei Rundreisen durch Laos

Wer Laos im Rahmen einer Rundreise durch mehrere Nachbarländer besucht, bekommt das Laos-Visum an allen Flughäfen Wat Tai, Luangprabang und Pakse direkt ausgestellt. Folgende Flugverbindungen werden dazu angeboten:

  • Von Kambodscha nach Laos: Phnom Penh ⇒Wat Tai, Pakse
  • Von Vietnam nach Laos: Hanoi ⇒Wat Tai; Hồ Chí Minh ⇒Wat Tai, Pakse
  • Von Thailand nach Laos: Bangkok ⇒Wat Tai; Chiang Mai⇒Luang Prabang, Wat Tai
  • Von China nach Laos: Kunming ⇒Wat Tai (Vientiane Municipality)

Kontakt zur Botschaft von Laos

Wenn Sie bereits im Vorfeld eine Frage zur Beantragung eines Laos-Visums haben oder von Laos aus die Botschaft kontaktieren wollen, finden Sie hier die entsprechenden Kontaktdaten wie Email, Telefonnummer, Fax und Postanschrift. Für Notfälle in Laos selbst listen wir hier die Kontaktdaten zum deutschen Botschafter in Laos/Vientiane auf.

Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin
Bismarckallee 2A
14193 Berlin
Tel: +49 (030) 890 606 47
Fax: +49 (030) 890 606 48
konsulat@laos-botschaft.de
www.laos-botschaft.de/
Deutsche Botschaft Vientiane
Botschafter: Jens Lütkenherm
Sokpalouang 26, Vientiane, Laos
PO Box 314
Tel: +856 21 312111 (tagsüber)
Fax: +856 21 351152
Tel: +856 20 5551 5540 (Notfall-Tel.)
Kontakt: Kontaktformular

Wichtige Hinweise zum Reiseverhalten in Laos

  • Sexuelle Kontakte außerhalb der Ehe sind in Laos verboten. Wer als sogenannter Sex-Tourist in diesem Land Urlaub macht, riskiert Geld- oder Haftstrafen, denn auch zwischen Ausländern oder Ausländerinnen und laotischen Einheimischen darf es keine sexuelle Beziehung geben. Es wurde bereits von Razzien in Privatunterkünften und Hotels berichtet. Lassen Sie sich auf keine Avance ein!
  • An der Uferpromenade des Mekongs in Vientiane darf man sich nach 22 Uhr nicht mehr aufhalten, da dieser Streifen zum Grenzgebiet gehört.

Wichtige Einfuhr- und Einreisebestimmungen für Laos

  • Die Ein- und Ausfuhr der laotischen Landeswährung Kip ist verboten
  • Die Mitnahme von Buddhafiguren ist untersagt
  • Bei der Einreise ist unbedingt auf den Einreisestempel im Reisepass zu achten
  • Bei Überziehung des Visums werden im besten Fall  Geldbußen von 10 Euro/Tag fällig,
  • Ein Touristenvisum kann nicht verlängert werden. Dafür braucht man ein Besuchervisum.

Grenzüberschreitende Reisen durch fernöstliche nachbarländer – um die Formalitäten kümmert sich die Reiseleitung!